Wie finde ich denn eine Nische im Internet?

Wenn man in einer (Fels)nische hockt, ist es eigentlich nicht sehr bequem.  Sondern eher etwas beengt und man möchte eigentlich schnell weiterklettern, um den Gipfel zu erreichen und eine tollen Ausblick zu genießen.

Möchte man im Internet Geld verdienen, so stößt man beim ersten Recherchieren immer wieder auf Themen, wie z. B.  Nische finden und das man eine Nische besetzen muss. Natürlich ist hier mit dem Begriff Nische etwas Anderes gemeint.

Was ist eine Internet- Nische?

Eine Nische im Internet beschreibt ein spezielles Thema, über dass man sich auf einer Nischen- Website näher informieren kann.

Einige Beispiele von Websites und den dazugehörigen Nischen:

Keine Nischen sind hingegen Seiten, wie:
Wieso sind die beiden zuletzt genannten Seiten denn keine Nischen- Websites? Ganz einfach, weil Sie sich nicht auf eine Nische spezialisiert haben, sondern prinzipiell Alles anbieten und oft auch zu sehr günstigen Preisen.

Wieso ist eine Nische gut für meine Internetseite?

Ganz einfach, weil du in einer Nische, die du kennst, ein qualitativ hochwertige Seite aufbauen kannst. Durch den gut recherchierten Inhalt deiner Seite kannst du viele Besucher auf deine Website locken und dementsprechend viel Geld verdienen. Soviel zur Theorie. Die Praxis sieht natürlich etwas schwieriger aus 😉

Wie finde ich die richtige Nische für mich?

Eine kurze Google- Suche (z. B. nach „nische finden„) bringt schon einige Ergebnisse zum Vorschein. Hier sollte man aber nicht nur auf aktuelle Suchergebnisse achten, sondern ruhig auch ältere Artikel betrachten. Eine gute Übersicht zum Thema Nischen gibt es bei Jonas.

Mein wichtigster Tipp zum Thema Nische finden:

„Suche ein Thema, dass dir Spaß macht und wo du dich auskennst.“

Denn nichts ist schwieriger, als Artikel zu schreiben zu Themen, die Einen nicht interessieren.
Hobbys eignen sich auch ideal als Nische im Internet. Hier kannst du mit deinem Wissen eine schöne Nischen- Website aufbauen. Denke aber immer daran, dass dein Hobby, falls es sehr speziell ist, unter Umständen nicht viel Besucher anziehen wird. Einfach weil sich nur wenige Menschen mit deinem Thema beschäftigen.
Andererseits gibt es bei Mainstream- Themen (z. B. Technologie- Trends) viel Konkurrenz und es ist schwieriger eine hochwertige Website zu etablieren.

Fazit:

Überlege zu Beginn gut, welche Nische du „besetzen“ möchtest. Aber dann mache Nägel mit Köpfen, d. h. fange an!
Nur wer auch anfängt, kann irgendwann Erfolg haben.
Ein ständiges Abwägen der Für und Wieder für eine bestimmte Nische lohnt sich nicht und ist daher eher kontraproduktiv.

Welche Nische habt ihr euch ausgesucht?

3 Gedanken zu „Wie finde ich denn eine Nische im Internet?“

  1. Hallo Andreas,

    habe das schon in meinem Blog geschrieben, aber um sicher zu gehen, dass es Dich erreicht, möchte ich gern hier einen Kommentar hinterlassen.

    Keine Ahnung, was da los ist, normalerweise kommen alles Trackbacks an, hast Du es mal manuell versucht, also direkt unter dem aktiven Posting (also im WP-Dashboard) die entsprechende URL anzugeben?

    Aber mir geht es auch manchmal so, dass Trackbacks einfach im Nirvana verschwinden, so kann ich beispielsweise SiN oder allgemein alle Blogs von Peer Wandiger nicht erfolgreich „bepingen“.

    Beste Grüße
    ich

    1. Juhu der erste Kommentar, danke Jonas 🙂

      Ich habe den Trackback direkt mit angegeben beim Schreiben des Beitrags, obwohl das ja dank Pingbacks eigentlich nicht nötig sein soll.
      Gordon von geldschritte.de hat mich aber auf das Thema Trackspam aufmerksam gemacht, d.h. es gibt einige Webmaster die Trackbacks nicht automatisch annehmen. Einfach weil oft nur Spam-Seiten dabei sind, die einfach einen Backlink abgreifen wollen.

      Viele Grüße

      Andreas

  2. Och, du kannst noch mehr Kommentare haben, Andreas 🙂 Wollte eigentlich schon früher vorbei schauen, habe es allerdings, da die Woche arg voll war, vergessen 🙁

    Zum Thema: Ne, ich nehme alle Trackbacks an, wenn sie thematisch passen und was Gordon sagt, mag vielleicht bedingt stimmen, hat aber nichts damit zu tun, dass dein Trackback einfach nicht „ankam“.

    Woran das liegt, kann ich derzeitig nur vermuten und deshalb erspare ich dir diese „Halbwahrheiten“.

    Mir geht es aber auch häufig so, dass meine Trackbacks bei anderen Bloggern nicht angezeigt werden, was aber wohl weniger an „Bösartigkeit“ liegt.

    Einfach weiter machen, denn ausgehende Links fördern ja bei Relevanz auch bedingt die eigene Reputation.

    Beste Grüße
    Jonas

Kommentare sind geschlossen.