Updates Nischenseiten-Experiment, Aufnahme Web-Adressbuch

Wieder ist eine Woche vergangen und das Nischenseiten-Experiment befindet sich nun schon in der 8. Woche. Die Fortschritte sind nicht so gut, wie ich mir das erhofft hat. Einige Gründe erfährst du in diesem Beitrag. Doch es gibt auch positive News, denn ich bin mit einer meiner Websites im aktuellen Web-Adressbuch vertreten 🙂

Nischenseiten-Experiment – Wenige Fortschritte

Nischenseite aktualisieren

Nach der Halbzeit im Nischenseiten-Experiment in der letzten Woche hat sich leider im Vergleich zu Heute wenig geändert. Ich hatte mir in einem vorherigen Statusbericht vorgenommen pro Werktag einen Artikel für meine Nischenseite zu erstellen. Das habe ich in der letzten Woche leider nicht geschafft, da ich andere Probleme hatte (ein Reh musste unbedingt früh morgens auf dem Weg zur Arbeit in mein Auto rennen :S ).Bis Ende Oktober sollten aber alle „wie erstelle ich…“ Anleitungen, die ich mir vorgenommen habe, online sein.

Die Rankings meiner Nischenwebsite lasse ich mit Market Samurai überwachen. Updates werden dort jedoch nur wöchentlich (bei mir jeden Dienstag) eingespielt.  Also kommen die aktuellen Ergebnisse erst morgen. Laut Piwik kamen aber noch keine Besucher über Suchmaschinen 🙁

Der Backlinkaufbau läuft parallel zu den anderen Arbeiten (u. a. Contenterstellung sowie Arbeiten am Nischenseiten-Generator). Ich versuche pro Tag 1 Backlink aufzubauen, was mir auf (fast) immer gelingt. Ob diese Links dann immer freigeschalten werden, ist natürlich eine andere Frage.

Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Fortschritt in meinem Nischenseiten-Experiment nicht so zufrieden, da ich mir vor allem bei den Rankings mehr erhofft hatte. Entweder fehlen hier die (guten) Backlinks oder Zeit, da meine Nischenseite vielleicht noch in der Sandbox rumschwirrt… Wenn’s jemand weiß, dann immer her mit den Kommentaren 😉

Aufname ins Web-Adressbuch

Eine positive Nachricht kann ich aber verkünden. Nachdem ich Ende letzten Jahres meine SMS-Seite catsms.de beim Web-Adressbuch vorgeschlagen habe, war ich doch sehr überrascht, als Anfang diesen Jahres ein Rückruf des Verlags kam. Man fand meine Seite mit Gratis-SMS-Versand toll und würde diese gern in die kommende Ausgabe des Web-Adressbuchs aufnehmen. Yippie! 😀

Natürlich musste ich noch abwarten, bis das Buch erscheint (was Heute der Fall war). Jetzt ist es aber amtlich: http://www.web-adressbuch.de/leseproben_internet-und-computer_telekommunikation-sms_id-1048.aspx

Wie auch du in’s  Web-Adressbuch kommst:

  • bitte eine Website mit einem Mehrwert für die User
  • verzichte bestmöglich auf Werbung (ich hatte bis vor kurzer Zeit gar keine Werbung auf der Seite)
  • einfach Antragsformular ausfüllen
  • abwarten (bei mir hat es mehrere Monate gedauert, bis eine Reaktion kam)

Ansonsten gehen die Arbeiten an meinen anderen Nischenseiten und natürlich dem Nischenseiten-Generator gut voran.