Template auswählen und hochwertigen Content erstellen (5. Statusbericht)

In meinem Nischenseiten-Experiment befinde ich mich in der 5. Woche und muss sagen, dass die letzte Woche leider nicht sehr effektiv war und ich etwas in meinem Zeitplan hinterherhinke. Trotzdem möchte ich heute auf 2 wichtige Aspekte im aktuellen Schritt des Nischenseiten-Experiments eingehen

1. Schönes Template auswählen

Mein schönes Website-Template: NewsPress von Themeforest

Ich bin begeisterter Webentwickler, aber kein Designer. Ich nutze zwar häufig Photoshop, um einige Bilder für meine Websites zu gestalten oder hier und da mal eine Änderung vorzunehmen. Das Gestalten eines kompletten Website-Layouts gebe ich aber lieber in andere Hände, da ich nicht wirklich Ahnung (und Zeit) für gute Designs habe.

Auf der Suche nach Designs für meine Nischenseiten bin ich im Everestforum auf Themeforest (= ein Marktplatz für Website-Templates) aufmerksam geworden. Nach einer kurzen Recherche bei Themeforest bin ich wirklich von der Qualität begeistet und das alles schon ab wenigen Dollar. Einfach per Paypal bezahlen und man erhält die Vorlagen.

Günstig ist es für mich deshalb, weil der Nischenseiten-Generator ganz normale Website-Templates (HTML-Dateien) nutzen kann. Diese sind bei Themeforest um ein Vielfaches günstiger sind, als z. B. WordPress-Templates.

Mein Template für die Nischenseite

Entschieden habe ich mich im Endeffekt für das NewsPress Template (http://themeforest.net/item/-newspress-html/78018). Die Anpassung an den Nischenseiten-Generator dauert nur wenige Minuten. Danach lassen sich alle Anpassungen bequem im Backend einstellen.

2. Hochwertigen Inhalt erstellen

Hochwertigen Inhalt erstellen ( z.B. durch Strukturierung und anschauliche Grafiken)

An diesem Punkt beiße ich mir Momentan etwas die Zähne aus. Das liegt vor allem daran, weil das Erstellen von sehr gutem Inhalt sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

Gründe dafür sind:

  1. Einarbeiten in ein evtl. unbekanntes Thema
  2. gute Strukturierung des Inhalts für den Leser (z. B. wenige Absätze, verständliche Sätze)
  3. Erstellung unterstützender Grafiken (z. B. mit Photoshop)
  4. suchmaschinenoptimierte Struktur (Überschriften, Keyworddichte, Bilder korrekt beschriften)
  5. Recherche von Produkten, die vermarktet werden können (Partnerprogramme)

Stand: Content-Erstellung für meine Nischenseite

Von meinen 25 geplanten Informationsseiten sind aktuell 3 online, wobei nur ein Artikel fertig ist. Die beiden Anderen müssen noch ergänzt werden. Eigentlich wollte ich diese Woche schon fertig mit der Content-Erstellung sein, damit alle weiteren Schritte nahtlos folgen können.

Um wieder planmäßg weiter arbeiten zu können, habe ich mir vorgenommen ab jetzt jeden Werktag 1 Artikel für meine Nischenseite zu veröffentlichen. Leider 😉 kommt dann nächste Woche noch ein Urlaub dazwischen, so dass die Content-Erstellung sich bis in den Oktober ziehen wird.

Was sonst noch passiert:

Neben dem Nischenseiten-Experiment und meine Job als Software-Entwickler arbeite ich aktuell an den letzten Feinheiten des Nischenseiten-Generators. Dazu hatte ich einen Betatest mit ausgewählten Nutzern gestartet und bereits jede Menge Feedback erhalten. Daneben fallen mir selbst immer wieder kleine und größere Bugs auf, wenn ich meine Website für’s Nischenseiten-Experiment bearbeite.

Ende letzten Monats bin ich dann noch auf Bootstrap von Twitter aufmerksam geworden. Bootstrap ist eine CSS-Framework mit einigen Javascript-Plugins um schnell und unkompliziert schöne Templates zu gestalten. Ich werde dazu in nächster Zeit (wenn mal wieder welche vorhanden ist 😉 hier im CatMoney-Blog einige Beiträge veröffentlichen.
Das Backend des Nischenseiten-Generators basiert nun komplett auf Bootstrap und ich bin mit dem Resultat wirklich zufrieden.

Diese und die kommende Woche werde ich also ganz der Erstellung von hochwertigem Content für meine Nischenseite widmen.