Suchbegriff nicht definiert – Piwik- Problem beim Keyword-Tracking (Eine Lösung)

Für das Besuchertracking auf CatMoney setze ich auf die OpenSourc- Lösung Piwik. In letzter Zeit häufen sich aber Suchanfragen mit dem nichtsagenden Titel „Suchbegriff nicht definiert“ 🙁 Das Problem tritt dann auf wenn ein Besucher über die SSL-gesicherte Google- Suche (https://) auf die eigene Seite kommt. Ich habe ein Plugin für Piwik geschrieben, dass zumindest eine Teillösung anbietet.

Suchbegriff nicht definiert

Dieser Satz nervt bestimmt viel Piwik- Nutzer. Bei Google Analytics ist es übrigens ähnlich, nur heißt es dort „not defined“. Bei Google Analytics kann man sich aber wenigstens die zugehörigen Einstiegsseiten anzeigen lassen (über Reiter „zusätzliche Dimension“). So sieht man zwar nicht, über welches Keyword ein Besucher kam, aber auf welcher Seite er eingestiegen ist.

Bei Piwik ist das leider so nicht möglich. Man kann sich lediglich in der Besucher-Log die Einstiegsseite zu einem Besucher anzeigen lassen, bei dem das Keyword verschlüsselt (Suchbegriff nicht definiert) ist. Im Reiter „Verweise“ und dann bei „Suchmaschinen und Suchbegriffe“ gibt es aber keine Möglichkeit die Einstiegsseiten zu den jeweiligen Suchbegriffen mit anzuzeigen (uns interessieren ja auch nur die Einträge ohne Suchbegriff).

Meine (Teil)lösung – als Piwik Plugin (Widget)

Um die gewünschten Informationen (also welche Einstiegsseiten hinter dem „Suchbegriff nicht definiert“ stecken) bin ich dabei ein kleines Piwik- Plugin zu schreiben. Leider ist die Dokumentation bei den Piwik- Plugins sehr verstreut und man findet nirgends eine gute Schritt-frür-Schritt Anleitung.

Viele nützliche Infos gibt’s z. B. hier und auch in der API- Dokumentation. Insbesondere die Live-API bietet eine Funktion getLastVisitsDetails() um die Details wie in der Besucher-Log auszulesen. Leider werden dann immer alle Spalten mit angezeigt, obwohl wir uns ja nur für die Einstiegsseite interessieren.

Ich habe mich deshalb dafür entschieden in meinem Plugin keine API- Funktion zu nutzen, sondern stattdessen direkt auf die Piwik- Tabelle (log_visit) zuzugreifen. Dies ist mit Piwik-eigenen Funktionen ebenfalls kein Problem. Auf diese Weise kann ich mir für einen bestimmten Zeitraum die Einstiegsseiten von Besuchern anzeigen, die über Google kamen, aber bei denen kein Keyword übermittelt wurde.

So sieht das ganze dann in Piwik als eingebundenes Widget im Dashboard aus:

Teillösung: Piwik Plugin das die Einstiegsseiten anzeigt bei "Suchbegriff nicht definiert"

 Was bringt das Ganze?
Man sieht zwar immer noch nicht die Keywords, über die ein Besucher zur eigenen Seite kommt. Aber man sieht die Seite, die er aufruft. D. h. man kann Rückschlüsse ziehen, welcher Inhalt für den Besucher wichtig ist.

Gibt’s das Plugin zum Download?

Momentan noch nicht, denn es hat noch einige Kinderkrankheiten. So gibt es momentan noch Probleme bei der Auswahl des Zeitraums. Außerdem würde ich als Feature noch mit einbauen, dass im Widget neben der Url und Besuche noch das Thema der Seite angezeigt wird. Hierbei wird geschaut welche Keywords am meistne auf der jeweiligen Unterseite vorkommen und anschließend anhand eines intelligenten Algorithmus ein Keyword auswählt.

Ich denke die Arbeiten an dem Plugin sind in der nächsten Woche abgeschlossen und danach stelle ich es hier kostenlos auf CatMoney zum Download zur Verfügung.

Wenn du der erste sein willst, der davon erfährt, dann klicke einfach auf den Facebook- Button und werde mein Fan 🙂

Falls ihr noch weitere Ideen für mein KeywordNotDefined- Plugin habt, dann würde ich mir über einen Kommentar freuen. PS.: Ich plane auch ggf. ein kleines  Tutorial über die Erstellung eines Piwik-Plugins zu veröffentlichen, da ich hier wirklich lange nach den nötigen Informationen gesucht habe.

Und jetzt viel Spaß mit der (hoffentlich spannenderen 2. Halbzeit) Deutschland gegen Portugal 😉

 

5 Gedanken zu „Suchbegriff nicht definiert – Piwik- Problem beim Keyword-Tracking (Eine Lösung)“

  1. Hallo,

    tolle Lösung für ein‘ Umstand, der auch mich in den letzten Wochen zunehmend annervt.

    Sobald es das Plugin gibt, werd ich es auf jeden Fall testen!

    Interessanter Blog, btw. 🙂

    Viele Grüße aus Hamburg,
    ralf

    1. Hallo Ralf,

      danke für den netten Kommentar.
      Sobald ich die Kinderkrankheiten beseitigt habe, gibt’s das Plugin zum Download. Natürlich schreib ich dann hier einen Artikel dazu.

      Viele Grüße (aktuell auch gerade aus Hamburg 😉

      Andreas

    1. Hallo Domi,

      bei mir läuft aktuell noch die Betaversion. Wollte da noch etwas mehr Übersichtlichkeit reinbringen.
      Aber wie das oft ist, kommen dann andere wichtige Dinge dazwischen und man hat keine Zeit etwas, was schon funktioniert, weiter zu „verschönern“.

      Würdest du das Plugin denn nutzen?

      Viele Grüße

      Andreas

Kommentare sind geschlossen.