Entwicklung von CatMoney und bessere Struktur

Ich habe mir in den letzten Wochen einige Gedanken gemacht, wie ich CatMoney verbessern kann, um noch mehr Menschen helfen zu können ein eigenes kleines Webprojekt auf die Beine zu stellen. Folgendes ist dabei herausgekommen.

Entwicklung von CatMoney

Ich habe den CatMoney-Blog Ende letzten Jahres gestartet und wie man schön im Archiv sehen kann, habe ich in den ersten Monatent tendenziell mehr Blogbeiträge verfasst als am Ende. Ab Januar habe ich Piwik als Besucherzähler eingebaut und konnte mich an den steigenden Besucherzahlen erfreuen. Wenn auch nicht in dem Rahmen, wie ich es mir gewünscht hätte.

Besucher auf Catmoney Januar – Oktober 2012

Auffallend ist in der oberen Grafik der Peak zwischem April und Mai diesen Jahres. Ich schätze hier wurde irgendein Filter bei Google deaktiviert, sodass mehr Longtail-Anfragen bei mir landeten. Das trat ca. 6 Monate nach Onlinestellung des CatMoney-Blogs. Eine wichtige Erkenntnis, die ich evtl. beim Aufbau meiner Nischenseiten beachten sollte.
Doch leider schien damit das Ende der Fahnenstange (vorerst) erreicht zu sein. Die Folgemonate bewegten sich in ähnlichen Regionen. Jedoch ohne einen signifikanten Besucheranstieg. Gründe sind meiner Meinung nach vor allem die wenigen Artikel, die danach erschienen sind. Aber ohne Fleiß kein Preis, vor allem beim Blogging sehr wahre Worte.

Bessere Struktur bei CatMoney

Viele Blogs haben keinen Roten Faden, war eine Aussage von mir in einem früheren Artikel. Das wollte ich bei meinem Blog so gut es ging vermeiden. Leider ist mir dies in der Vergangenheit nicht immer gut gelungen. Das lag vor allem daran, dass eine gute Übersicht fehlt und es zu viele Kategorien gibt, in denen Blogartikel eingeordnet werden. Einen Anfang, der in die richtige Richtung geht, war meine Einführung in die Website-Erstellung.
Um die Themen, die im CatMoney-Blog besprochen werden, noch besser zustrukturieren und den Roten Faden zu erkennen, habe ich mir mithilfe einer Mindmap eine Übersicht erstellt.
Zukünftig wird es insgesamt 3 Hauptkategorien geben:

  • Programmierung (alles zum Thema PHP, MySQL und Co.)
  • Webdesign (Grundlagen zu CSS, HTML und Frameworks wie bootstrap)
  • Affiliativelive (Infos von meinen Projekten, Nischenseiten usw.)
So sieht die Mindmap für CatMoney aus

Ich habe mir die Mühe gemacht alle berreits erschienen Blogbeiträge in die Mindmap einzufügen. Alle neue Beiträge werden dann immer zuerst in die Mindmap eingefügt.
Daraus kann ich dann später eine Sitemap erstellen, die als Inhaltsverzeichnis für den CatMoney-Blog dient und die den Besucher besser zum gewünschten Thema führt.
PS.: Der 4. Knoten in der Mindmap heißt übrigens „Einführung“ und ist keine eigene Kategorie, sondern eine Art Artikelsammlung, um den Einstieg für Newbies zu erleichtern.

Infos zum Nischenseiten-Experiment

Seit Beginn meines Nischenseiten-Experimentes vor knapp 2,5 Monaten hatte ich, bis auf eine Urlaubsauszeit, wöchentlich einen Statusbericht geschrieben. Ziel des Experimentes ist es eine profitable Nischenseite mit dem Nischenseiten-Generator aufzubauen. Dabei konnte ich schon viele Infos für die Verbesserung des Nischenseiten-Generators erhalten.
Ick stecke aktuell jedoch im Linkaufbau, der leider nicht so funktioniert, wie ich gedacht hätte. Bzw. länger dauert, als angenommen (evtl. auch bis zu 6 Monate, bis die Seite von Google als „nicht neu“ erkannt wird). Daher habe mich dazu entschlossen, erst wieder einen Statusbericht zu posten, wenn es Updates oder Veränderungen im Ranking gab. Die Arbeiten werden sich dann zwar etwas verzögern und nicht innerhalb von 13 Wochen beendet sein, wie gewünscht, aber besser so als gar keine Ergebnisse.