Aktueller Stand: Nischenseiten-Generator schon zu 70% fertig!

Im heutigen Blogpost möchte ich kurz den aktuellen Stand an meinem ersten Produkt, dem Nischenseiten-Generator, durchgeben. Es geht voran, wenn auch etwas langsamer als von mir erhofft, aber vielleicht sind meine anvisierten Ziele auch einfach zu hoch gesteckt. Wenn alles gut geht, dann ist die erste Version Anfang Mai fertig. Drückt mir die Daumen 🙂

Wie kam’s zum Nischenseiten-Generator?

Die Idee zum Nischenseiten-Gernerator (NSG) kam mir, als ich von der aktuellen Nischenseiten-Challenge hörte. Dort geht es darum, dass sich Peer und Sebastian einen Wettbewerb liefern, wer die bessere (=mehr Einnahmen) Nischenseite baut. Neben den beiden nehmen aber auch andere Webmaster an der Challenge teil.
Beim Aufrufen der einzelnen Nischenseiten ist mir Eins aufgefallen: Es wird fast ausschließlich WordPress eingesetzt, für die Nischenseite. Gerade für Anfänger kann die Einrichtung von WordPress inklusive aller Plugings, die für die Suchmaschinenoptimierung notwendig sind, zu einem Kraftakt werden.

Der Nischenseiten-Generator soll hier Abhilfe schaffen. Denn damit kann man ohne Programmierkenntnisse eine Nischenseiten erstellen. Mit eigenen Produkten / Affiliatelinks , Google Adsense Integration und und und… (mehr Features des NSG)

Aktueller Stand:

Das Grundgerüst steht bereits. Jetzt geht es an die Details. Der Nischenseiten-Generator besteht aus 2 Teilen, dem Backend und dem Frontend. Im Backend kann die Nischenseite bearbeitet werden und das Frontend ist die eigentliche Nischenseite (also die HTML-Seiten), die  der Besucher sieht.

Momentan bin ich dabei die Hilfe zu erstellen. Dabei fallen mir einige kleinere Bugs im Backend auf, die natürlich behoben werden müssen. Das Backend ist soweit bereits fertiggestellt. U.a. muss noch ein ordentliches CSS-Design eingebunden werden.

Ich möchte die Arbeiten im April beenden und dann Anfang noch einmal alles ausgiebig testen (insbesondere die Installationsroutine) und danach kann es endlich mit der Bewerbung losgehen 🙂 Denn wenn die Grundstruktur des NSG erst einmal steht, habe ich schon einige weitere Ideen im Kopf, bei denen der NSG die Basis bildet.

3 Gedanken zu „Aktueller Stand: Nischenseiten-Generator schon zu 70% fertig!“

  1. Sehr interessant klingt das! Auch wenn ich mit WordPress keine Probleme habe und programmieren kann, ist Zeitersparnis immer gut 😀

    Wie ist denn die Struktur des Frontends? Orientiert es sich an einem Blog oder an einem „klassischen“ CMS?

    1. Hallo Kurt,
      also das Frontend (praktisch die Nischenseite) orientiert sich an „normalen“ Websites und weniger Blogs. Das Layout kann sich aufgrund der austauschbaren Templates jedoch beliebig anpassen.
      PS.: Schön, dass du den Artikel wenigstens „überflogen“ hast, aber das nächste mal bitte mit Realnamen posten oder heißt du wirklich so 😉 ?

Kommentare sind geschlossen.